eine interaktive Suche nach einem alten musikalischen Schatz (9+)

Stell Dich vor: Du erbst eine Karte, mit der Du einen Schatz finden kannst, der seit Jahrhunderten in einem Kloster in Siebenbürgen, dem heutigen Rumänien, verborgen liegt. Dann überlegt man natürlich nicht lange, sondern geht gemeinsam mit den Musikern von Black Pencil los, um diesem Mysterium auf den Grund zu gehen. Ihre Instrumente von Recordern und Panflöten bis hin zu Schlagzeug, Bratsche und Akkordeon weisen Dir den Weg. Aber sei gewarnt, der Caioni-Kodex ist nicht einfach zu enthüllen: Es gibt musikalische Rätsel zu lösen und Codes zu knacken.

In Dem Caioni Kodex enthüllen die Musiker von Black Pensil interaktiv die schönste Musik, die der Mönch Caioni im 17. Jahrhundert gesammelt hat. Seine Playlist enthält eine bunte Sammlung berühmter Werke von Monteverdi und di Lasso und aufregende rumänische Tänze, die Dich in Deinem Sitz schwingen lassen, während sich bereits das nächste Rätsel präsentiert. So öffnen Deine Ohren den Weg zum heiligen Gral.

15Muziekfabriek

 Credits Cast & Crew

eine visuelle musikalische Reise über das Folgen des Herzens

Bevor Vincent Van Gogh sich für ein Leben als Künstler entschied, hatte er alle möglichen Berufe. Seine Erwartungen waren hoch, er versuchte alles, aber kein Beruf gab ihm Befriedigung. Erst mit 27 Jahren fand er seine Berufung: Zeichnen und Malen. In Van Goghs Way to Go! folgen wir Vincent auf dem Weg, wohin ihn seine Leidenschaft für die Kunst ohne Rücksicht auf Konventionen geführt hat.

Reed Quintett Calefax erweckt Van Gogh musikalisch und theatralisch zum Leben. Mittels Projektionen zoomen wir in die kleinsten Details seiner Gemälde und danke Zitaten von Vincent und seinen Liebsten reisen wir mit ihm mit. Durch verschiedene Stilrichtungen klassischer Musik von unter anderem Bizet, Berlioz, Franck, Schumann – Stücke, die Vincent selbst gehört hat oder die während seines Lebens geschrieben wurden – aber auch von lebenden Komponisten werden die zugrunde liegenden Emotionen spürbar gemacht.

Calefax Reed Quintett entwickelt drei Varianten dieser Produktion: eine Musiktheateraufführung für 9+ (Jugendversion), ein inszeniertes Abendkonzert für Erwachsene und eine internationale Tourneeproduktion.

15Muziekfabriek

Gemälde © Vincent van Gogh

 Credits Cast & Crew

Reportage © NPO Klassiek Radio 4 / Joris Kreugel

Im Juni 2021 startete Wishful Singing das Projekt Zing je Sterk (Singen macht Stark). Seitdem hat das Ensemble mehr als 1500 lungenkranken post Covid Patienten/Innen mit Hilfe von Gesang und Atemübungen bei ihrer Genesung geholfen. Jetzt bringt das Vokal Frauenquintett die eingängige Musik aus diesem Programm in den Konzertsaal, wo jeder der gerne singt willkommen ist. Der Meister-Jazzpianist Bert van den Brink und die Sängerinnen von Wishful Singing laden Sie ein bei u.a. Avond von Boudewijn de Groot und Zing Vecht Huil… von Ramses Shaffy in einer theatralischen Umgebung mitzusingen. Jeder Song verkörpert auf seine Weise das Motto des Nachmittags: Singen macht stark!

Zing je Sterk totaal

Credits Cast & Crew

Auf Anfrage des Noord Nederlands Orkest entwickelt und führt Annechien Regie bei acht Videos für das Online-Musikprogramm NNOotjes, bestimmt für die ersten Klassen der Grundschule. Annechien ließ sich vom Thema vier Jahreszeiten inspirieren und wählte darauf basierend acht holländische Kinderlieder von der digitalen Kunstvermittlungsplattform Eigenwijsnext.nl aus. Diese Lieder werden von der Sängerin/Moderatorin Izaline Calister und dem Noord Nederlands Orkest online in die Klassenzimmer gebracht. Damit schlägt das NNO zwei Fliegen mit einer Klappe: Das älteste professionelle Sinfonieorchester der Niederlande erschafft in der Grundschule eine Welt aus symphonischen Klängen und jede Saison lernen die Schüler/Innen acht bekannte, frisch orchestrierte Kinderlieder.

Jeder Song hat verschiedene Play-Along-Übungen (Hören, Singen, Reflektieren und Musizieren), damit man wirklich mit dem NNO mitsingen und spielen kann. Unterjährig werden die Videos, passend zur aktuellen Jahreszeit, auf dem You Tube Kanal des Noord Nederlands Orkest und der Website von Eigen-Wijs Next veröffentlicht.

Opnames NNOotjes 2   foto Mariska de Groot

Bild © Mariska de Groot

Credits Cast & Crew

 

Klicken Sie hier für die Unterrichtsmaterialien von Hunderttausend Blättchen

NNO Education erstellt NNOotjes nach einem Konzept von Annechien Koerselman, Johannes Terpstra und Lieuwe Noordam. In Zusammenarbeit mit der Sängerin Izaline Calister, der Regisseurin, Lichtdesignerin und Stylistin Annechien Koerselman, dem Arrangeur Gijs Philip van Schaik, dem Bildungsmacher Lieuwe Noordam, dem Filmemacher Rens Polman und dem Dirigenten Rolf Verbeek. Dieses Programm ist eine Zusammenarbeit mit Meer Muziek in de Klas Groningen, Eigenwijs Next und dem Prince Claus Conservatoire Groningen.

 

Klicken Sie hier für die Unterrichtsmaterialien von Dem Igelchen

NNO Education erstellt NNOotjes nach einem Konzept von Annechien Koerselman, Johannes Terpstra und Lieuwe Noordam. In Zusammenarbeit mit der Sängerin Izaline Calister, der Regisseurin, Lichtdesignerin und Stylistin Annechien Koerselman, dem Arrangeur Gijs Philip van Schaik, dem Bildungsmacher Lieuwe Noordam, dem Filmemacher Rens Polman und dem Dirigenten Rolf Verbeek. Dieses Programm ist eine Zusammenarbeit mit Meer Muziek in de Klas Groningen, Eigenwijs Next und dem Prince Claus Conservatoire Groningen.

 

Klicken Sie hier für die Unterrichtsmaterialien von Funkel funkel großer Stern

NNO Education erstellt NNOotjes nach einem Konzept von Annechien Koerselman, Johannes Terpstra und Lieuwe Noordam. In Zusammenarbeit mit der Sängerin Izaline Calister, der Regisseurin, Lichtdesignerin und Stylistin Annechien Koerselman, dem Arrangeur Gijs Philip van Schaik, dem Bildungsmacher Lieuwe Noordam, dem Filmemacher Rens Polman und dem Dirigenten Rolf Verbeek. Dieses Programm ist eine Zusammenarbeit mit Meer Muziek in de Klas Groningen, Eigenwijs Next und dem Prince Claus Conservatoire Groningen.

Trailer © Rens Polman

oder wie die Natur musikalisch wieder zum Leben erweckt wurde

Biber sind die besten Baumeister. Sie bauen wunderschöne Musikinstrumente und robuste Dämme. Aber wenn sich das Klima ändert, ist sogar ein Biberdamm dem nicht gewachsen.

Und so kann es passieren, dass Noah und seine Biberfamilie an einem bemerkenswert warmen Frühlingstag plötzlich von Unwettern überfallen werden. Das Wasser steigt immer höher, der Damm bricht in zwei Hälften und Noah wird mit der Strömung Tausende von Kilometern weiter getragen. Nur Tage später, als es aufhört zu regnen, gelingt es ihm, an Land zu gehen. Und dort trifft er auf eine Landschaft, die er noch nie gesehen hat. Überall gibt es Häuser, der Boden ist aus Stein, kaum entdeckt er ein grünes Büschel. Überall liegt Müll, Plastik weht durch die Straßen, nirgends sieht er einen Vogel oder sogar eine Ameise. Aber Noah wäre nicht Noah, wenn er nicht die Ärmel hochkrempeln würde. Er pflanzt einen Baum. Er bastelt einen Burg. Und bald kriechen immer mehr Tiere aus ihren Verstecken, um Noah zu helfen. Dann stellt sich heraus, dass ein Tier eine Idee hat, wie die schmutzige Luft musikalisch zu reinigen, und ein anderes, wie man beim Tanzen Energie erzeugen kann. Machst du mit ihnen mit?

Noah, der (beinahe) letzte Biber, ist ein theatralisches Konzert über die Folgen der gegenwärtigen Klimaverwirrung und eine musikalische Suche nach erfinderischen Lösungen, um alles wieder zum Besseren zu wenden. Felix Mendelssohn-Bartholdy assistiert Noah mit seiner Komposition der 3. Sinfonie in A Mol, Opus 56 ("Schottisch").

 Beaver © Eran Alboher

Screenshot © Tonkünstler Wien

Credits Cast & Crew

Teaser © Florian Hackspiel

oder der knallendste Bankraub aller Zeiten

 

Jeder kennte sie. Jeder wußte wer sie waren. The Brassboys und ihre Musik waren bei allen beliebt und jeder wollte sie hören. Aber die Zeiten haben sich geändert und diesmal sind sie in Not. Die Kohle mit der sie immer neue Musik besorgen bleibt weg, eine Katastrophe bahnt sich an! Denn wenn sie weiter als Band auftreten möchten brauchen sie schleunigst Nachschub.

Die Truppe schmiedet einen Plan: Um sich alles notwendige zu besorgen wollen sie die neue Stadtbank ausrauben. Heute Nacht soll es passieren, die Nacht vor der Eröffnung der Bank! Wird diese Verblecherbande den Code der Tresors zeitgerecht knacken?

Was Musik alles kann und was sie mit uns macht ist Thema dieser turbulenten und lustigen Musik-Komödie. Die Mitglieder der Verblecherbande sind fröhliche und mutige Menschen. Sie träumen von immer neuer Musik, die sie sich um jeden Preis besorgen. Tja – und auf dem Weg zur Erfüllung unserer geheimsten Wünsche gibt es eben immer auch Überraschungen... Die Geschichte wird ohne Worte und mit viel Musik erzählt!

07verblecherbandeAnjaKoehler 

Foto © Anja Koehler

Credits Cast & Crew

Trailer © Christoph Greussing

Kritiken

Kulturzeitschrift, Silvia Thurner, 29. Juni 2017

Die Inhalte waren nicht nur äußerlich nachvollziehbar, sondern sie spiegelten sich faszinierend in den musikalischen Darbietungen und in der Musik selbst wider. Darin lag die besondere Kraft des gesamten Stückes. Plastische und eingängige Kompositionen bildeten die Grundlage für die fantasiereich erzählte Geschichte. Die Regisseurin Annechien Koerselman und die Musiker haben eine passende Auswahl zusammengestellt.
Dass hinter den genauestens durchdachten Bewegungsverläufen, dem Mimenspiel und dem Schauspiel sowie der virtuosen musikalischen Spielart eine enorme mentale Anstrengung steckt, war den Musikern in keinem Moment anzumerken. Genau darin zeigte sich unter anderem die Meisterschaft des „Sonus Brass Ensembles“.
Die Regisseurin Annechien Koerselman, die auch in Zusammenarbeit mit den Musikern die Idee und das Konzept zu diesem Stück entwickelt hatte, setzte das Musiktheater in stimmig proportionierten Abläufen um. Mutig baute sie die Spannung erst allmählich auf, so erhöhte sie die Erwartungshaltung und die Freude an der sich entwickelnden Dynamik.

Reportage Die Verblecherbande, Österreichische Premiere während der Bregenzer Festspiele. 28. Juni 2017

Reportage © Orf TVThek

100.7 Luxembourg

De Sonus Brass Ensembel 24. Mäe 2017 - 14:40

De 25. Mäerz spillt de Sonus Brass Ensembel an der Philharmonie d'Uropféierung vun hirem neie Programm "Die Verblecherbande". Et ass en inzeenéierte Concert fir Kanner, deen d'Geschicht vu fënnef Museker verzielt, déi eng Bank iwwerfalen. Dat besonnescht ass, datt d'Opféierung komplett ouni Wierder auskënnt. Wéi funktionéiert dat? A wéi eng Musek kann een sech erwaarden? De Luc Boentges hat d'Geleeënheet an eng Prouf eranzelauschteren a mat de Museker ze schwätzen.

Audio Logo

www.100komma7.lu

 

Familientag

 

Ob Kinder, Eltern oder Enkel – auf alle Generationen wartet auch heuer ein bunter Tag in Grafenegg! Musikalische Freunde finden, Musikinstrumente ausprobieren und sogar selbst herstellen, im Park tanzen und die vielen Erlebnisstationen ausprobieren: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, wenn es gilt, die Vielfalt der Musik zu erforschen. Im Rahmen des Familentags präsentieren die Tonkünstler auch zwei Konzerte.

Im ersten Konzert Dem Klang auf der Spur steht die Suche nach besonderen Klängen des Ozeans im Mittelpunkt. Wonk. Vuuuuummmmm. Das Meer macht seit Tagen bedrohliche Geräusche. Aber Klangforscherin Elfi hat keinen Angst. Sie taucht mit ihrer multifunktionales Uboot in die Tiefen. Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii Krakkk. Wo kommt dieser neue Klang jetzt her? Dann fällt ihr Auge auf einen im Fischernetz gefangenen Wassermann. Elfi befreiet ihren neuen Wasserfreund. Als Dank zeigt er ihr die Klangwelt, die in dem Ozean verborgen liegt. Von singenden Walen bis zu swingenden Korral Riffen. Gehst du mit auf Klangerforschungsreise?

Im zweiten Konzert Mit dem Klang im Gepäck kommen alle Klänge zusammen in eine wahre Wassersymphonie im Wasserschloß. Wonk. Vuuuuummmmm. Die bedrohlichen Geräusche vom Ozean lassen sich wieder hören. „Es ist sein Vater, der König von Atlantis", gesteht der Wassermann, der ihn auffordert nach Hause zu kommen. Der König ist bestimmt böse, weil der Wassermann von zu Hause weggeschwommen ist, als er seine eigene Musik nicht aufführen durfte. Elfi überzeugt dem Wassermann, dass ihre neu gefundenen Klänge des Königs Zorn sicher dämpfen können. Hilfst du mit dem Wasserschloß mit der schönsten Ozeanmusik zu füllen?

Der Rhythmus des Ozeans

Bild © Unbekannt

Credits Cast & Crew